5 Gründe, warum Alone Time wichtig und notwendig ist

Alone Time bedeutet, sich bewusst Zeit für sich Selbst zu nehmen, diese für sich zu nutzen, sei es in dem man sich entspannt, etwas macht, das einem gut tut oder sich reflektiert.

Oft sind wir alle sehr beschäftigt mit unserem Alltag, Familie, Arbeit, Haushalt und alles, was dazugehört. Meistens sind wir für andere da und nehmen uns kaum ein paar Minuten nur für uns selbst. Und nicht selten, wenn wir mal Zeit für uns haben, lenken wir uns von uns selbst ab mit Handy- , Computer oder TV Konsum. Es gibt Menschen, die können nicht gut alleine sein und solche, die merken, dass sie immer mal wieder Zeit für sich brauchen.

Dazu kommt, dass Alone Time in unserer Gesellschaft stigmatisiert wird. Wir haben Angst etwas zu verpassen oder als nicht sozial abgestempelt zu werden, wenn wir uns mal dazu bekennen, einfach Zeit für uns alleine zuhause zu brauchen.


Aber eigentlich sollten wir Alone Time mehr zelebrieren und leben. Denn wir alle benötigen Zeit für uns alleine, anbei fünf Gründe, warum Alone Time wichtig und sogar notwendig ist für deine Entwicklung, deine Zufriedenheit, Gesundheit und deine Beziehungen.


Self Check-in - Umgang mit Gefühlen und Gedanken

Zeit für sich ist wichtig, um ab und an einmal in sich zu horchen und festzustellen, was fühle ich und warum fühle ich mich so, wie kann ich es ändern (negative Gefühle) oder wie kann ich es beibehalten (positive Gefühle). So lernen wir mit unseren Gefühlen und Gedanken umzugehen.


Batterien aufladen

Vorallem wenn wir gestresst sind, benötigen wir wieder einmal Alone Time. Denn unser Hirn braucht Ruhe, um sich zu sortieren und wieder leistungsfähiger zu sein. Es muss all die Informationen, die tagtäglich auf uns einprasseln, verarbeiten und dies geht am besten alleine, ganz bewusst und nicht abgelenkt vom Handy, TV oder anderen Menschen.


Ziele setzen

Seine wahren Bedürfnisse und Werte wahrzunehmen und dementsprechend auch nach ihnen handeln zu können, erfordert Zeit für sich alleine. So können wir uns unsere Ziele entsprechend unserer Bedürfnisse setzen, wissen besser was wir wollen und, was wir nicht wollen im Leben. Es ist wichtig dies regelmässig zu machen, denn der Kurs, denn wir fahren wollen, kann sich immer wieder ändern.


Gesundere Beziehungen

Wenn du Zeit mit dir alleine verbringen kannst ohne dich dabei einsam zu fühlen, dann bist du dir selbst genug wert und liebst dich selbst. Somit bist du weniger abhängig von anderen und stürzt dich nicht in ungesunde Beziehungen, sondern kannst Beziehungen auf Augenhöhe führen. Zudem kannst du anderen offener und nicht verurteilend begegnen, wenn du dich mit dir selbst wohlfühlst.


Seelenfutter

Wenn wir uns alleine Dingen widmen, die uns Freude bereiten und unsere Seele und unser Herz erfüllen, dann kommen wir in einen Flow-Zustand. Kennt ihr dies? Wenn ihr ganz fokussiert an etwas arbeitet oder etwas gestaltet oder macht und die Zeit wie im Flug vergeht? Erinnert euch daran mehr davon zu tun, denn es ist Balsam für die Seele!


Und wenn du zu den Menschen gehörst, die nicht alleine sein können. Dann frage dich einmal Warum? Rennst die vielleicht vor etwas davon? Möchtest du dich mit gewissen Themen, Aspekten deines Lebens nicht beschäftigen? Dann ist es um so wichtiger, dass du es trotzdem tust und dir zuhörst, um das zu lösen, wovor du Angst hast oder „wegrennst“. Versuch es, Schritt für Schritt!







15 Ansichten

©2020 Selfcare Sunday.