Versuche mehr wie du selbst zu sein

Aktualisiert: Okt 21

Hallo lieber Leser,


ich möchte dir heute sagen, du bist genau richtig, absolut genug, komplett und perfekt so wie du bist. Feiere deine Einzigartigkeit deine Stärken und stehe zu deinen Schwächen. Du wurdest nicht ohne Grund so für diese Welt erschaffen, also versuche weniger wie alle anderen zu sein und mehr wie du selbst.


Und als kleine Inspiration möchte ich dir eine indische Erzählung zeigen, in der wir von zwei Töpfen etwas Wunderbares lernen können:


Ein Wasserträger in Indien hatte zwei große Töpfe. Sie hingen von einer Stange, die er quer über seinen Nacken trug. Einer der Töpfe hatte einen Sprung. Der andere Topf war perfekt. Der perfekte Topf war stets voll mit Wasser. Der Topf mit dem Sprung war am Ende des langen Weges vom Bach zum Haus nur mehr halbvoll. So geschah es täglich über zwei Jahre lang: Der Wasserträger hatte immer einen vollen und einen halbvollen Topf, sobald er zu Hause ankam. Natürlich war der perfekte Topf sehr stolz auf seine Leistungen. Der Topf mit einem Sprung machte sich selbst Vorwürfe und schämte sich, dass er nur die halbe Leistung erbringen konnte. Eines Tages, nach zwei Jahren bitterer Selbstvorwürfe, sprach der Topf den Wasserträger an: „Ich schäme mich und möchte mich bei dir entschuldigen. Der Sprung macht es mir nicht möglich, das ganze Wasser zu dir nach Hause zu bringen – trotz deiner Schwerarbeit.“  Der Wasserträger antwortete ihm: „Ist dir nicht aufgefallen, dass es auf deiner Seite des Weges wunderschöne Blumen gibt? Auf der anderen Seite gibt es keine. Ich wusste von deinem Sprung. Und deshalb habe ich Blumensamen auf deiner Seite des Weges gesät. Jeden Tag auf dem Nachhauseweg bewässerst du die Samen. Und seit zwei Jahren kann ich diese Blumen pflücken und mein Haus damit schmücken. Wenn du anders wärst als du bist, würde ich auf diese Schönheit in meinem Haus verzichten müssen. Ich danke dir für die Freude, die du mir gemacht hast.“

~ Indische Erzählung


©2020 Selfcare Sunday.